AutorInnen

Friedli Markus

1945 im Solothurner Jura eingepflanzt, danach dort aufgewachsen.
1960-1973 in der – zt. innersten – Innerschweiz ausgebildet.
2005-2012 Omega-Tier im Rudel von Dena.
ab 2012 Längizyti nach Dena

Gerber Verena Magdalena

Geboren 1957 im Berner Jura.
Ausbildung zur Primarlehrerin.
Pantomime im Atelier du Geste, Biel.
Weiterbildung in Zeichnen, Serigrafie, plastischem Gestalten und Tanz.
1979-1986: Künstlerisches Gestalten mit Lehm, Gips und Serigrafie in Bern.
Verschiedene Ausstellungen und Publikationen.
Ausbildung zur Mal- und Gestaltungstherapeutin.
1990-2007: Aufbau und Betreuung des Atelier- und Kurshauses «Maison des Corbeaux» zusammen mit Gerhard S. Schürch. Leitet Malkurse.
1996: Wiederaufnahme der künstlerische Tätigkeit mit gebrannter Erde.
Regelmässige Ausstellungen.
Beginnt 2007 zu malen.
2008 Weiterbildungsaufenthalt im Niger, Afrika.
Mutter einer erwachsenen Tochter.

www.enalena.ch

Gisi Paul

1949 in Basel geboren, lebt in Rorschach (Schweiz)

Über 100 Publikationen. Mehrere Bücher von namhaften Künstlern illustriert;
vertreten in mehreren Anthologien Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

Heine Kerstin

Werke

1963 in Berlin geboren und aufgewachsen. Studium der Biologie, Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Medizin, Gesundheitsberatung, Erwachsenenbildung, Coaching und Hypnose. Intensive Beschäftigung mit Themen der Psychologie, Entwicklungsprozessen, Lernen und Lehren, Spiritualität und alternativen Heilmethoden. Arbeitet seit Mitte der 90er Jahre im Bereich Bildung und Coaching mit Menschen verschiedener Altersgruppen und in unterschiedlichen Lebenssituationen.

www.kerstin-heine.com

Imfeld Al

Al Imfeld, geboren 1935, wuchs im Luzernischen auf. Studium der Theologie, Philosophie, Soziologie, dann Journalismus und Agrarwissenschaften. Aufenthalte in afrikanischen Ländern, wo er u. a. Agrarwissenschaften unterrichtete. Al Imfeld war Entwicklungsexperte, Querdenker, Geschichtenerzähler und Autor zahlreicher Buchveröffentlichungen. Er verstarb am 14. Februar 2017.

www.alimfeld.ch

Jenelten Thomas

Thomas Jenelten schreibt Gedichte und kurze Prosaskizzen. Er schöpft die Texte aus den Erfahrungen des Alltags. Die Bücher entstehen in enger und kongenialer Zusammenarbeit mit dem Künstler Gerhard S. Schürch.

www.thomasjenelten.ch

Käppeli Anne-Marie

*1948 Thun, Historikerin, Qi Gong-Kursleiterin, übt sich im Haïku-Schreiben und chinesischer Kalligraphie.
Sie lebt zwischen Genf und den Pyrénées Orientales.

* 1948, Thun/Suisse. Historienne en retraite, vit entre Genève et les Pyrénées Orientales, pratique depuis de longues années le Qi Gong, la calligraphie chinoise et l‘écriture de haïku.

Bernet Elisabeth

Werke
  • bleib stehen es fällt ein Stern zur Erde
    (vergriffen)

*1948
Als Mutter, Grossmutter und Theologin fühle ich mich dem christlichen Lernweg «Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung» verbunden und verpflichtet. Trotz aller Schwierigkeiten möchte ich mit anderen Menschen immer wieder den Traum von Veränderung träumen und ihm die Chance geben, Wirklichkeit zu werden.

Keller Pierre

Pierre Keller, né en 1938 à Bienne, vit jusqu’à l’adolescence dans sa ville natale. Après des études pré-gymnasiales, il suit les cours de graphisme à la Haute École des Arts de Bâle avant de se tourner dans l’âge mûr vers une vocation de journaliste culturel et d’écrivain. Il publie de nombreux livres et travaux. Il est connu pour ses considérations critiques sur les arts et le monde artistique, ses essais scientifiques, ses narrations et ses histoires courtes humoristiques.

Pierre Keller wurde 1938 in Biel geboren und verbrachte seine Jugendjahre in seiner Geburtsstadt. Er absolvierte das Progymnasium in Biel, studierte an der Kunstgewerbeschule in Basel Grafik und wandte sich in späteren Jahren dem Kultur-Journalismus und der Schriftstellerei zu. Seither Bücher und zahlreiche veröffentlichte Arbeiten. Bekannt geworden ist er mit seinen kritischen Betrachtungen über das Kunstgeschehen, mit wissenschaftlichen Arbeiten, mit Erzählungen und humoresken Kurzgeschichten.

Maretta-Schär Luisa

Dr. phil. -hist., Märchenforscherin, Erzählerin, Autorin. Sie widmet sich gerne Themen zum gesellschaftlichen Leben, Brauchtum, Kultur. Sie ist engagiert in Kreativitäts – projekten und leitet Workshops für Kinder, speziell zur Förderung von Erzählkompetenz.

www.sternstunde.ch

Marti Kurt

Kurt Marti gehört zu den bedeutenden Gegenwartsautoren, sein literarisches Werk umfasst hauptsächlich Gedichte, Essays, Kolumnen, Tagebücher und Erzählungen. Er war ein Meister der Kurzform. Marti ist Ehrendoktor der theologischen Fakultät Bern. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Grossen Literaturpreis der Stadt Bern und den Tucholsky-Preis für sein Gesamtwerk.
Kurt Marti starb am 11. Februar 2017 in Bern.

Mühlemann Frizz

Frizz Mühlemann geboren 1950 in Bern. Die Ausbildung zum Psychologen ergibt fruchtbare Verbindungen zur autodidaktischen Auseinandersetzung mit der Fotografie («wie wirklich ist die Wirklichkeit?»). Wichtige Impulse für sein bildnerisches Gestalten kommen aus Malerei, Filosofie und Poesie. Seit den Achtzigerjahren Rabengeschichten auf der Spur. Als Nachfolger vieler Fritzen -Generationen gründet er das Unternehmen frizz&phryds&company. 2005 bis heute Ausstellungen und Fotoprojekte. Lebt und arbeitet in Bern.

www.frizzmuehlemann.ch

Mühlherr Lilli

1954 in St. Gallen aufgewachsen. Beruflich tätig im Gesundheitswesen als Pflegefachfrau, Berufsschullehrerin und später nach einem Pädagogik-, Psychologie- und Germanistikstudium an der Universität Zürich als Dozentin für Pädagogik, Didaktik und Psychologie; die letzten Jahre als Studiengangleiterin eines Bachelor-Programmes in Pflege.

Reber Marcel

* 1945
Germanistikstudium in Bern; Sekundarlehrer; nach privater Schauspiel- und Sprechausbildung in der Berner Kleintheaterszene aktiv; Regisseur und Theater-(mit-)leiter Autor mehrerer Theaterstücke und zahlreicher Kabarettprogramme. Seit 1999 Leiter des Cabarets «ScherzGrenze»; regelmässige Soloauftritte als «Kabarettoriker» und mit Lesungen.

Rüfenacht Gaby

Geboren 1945 in Bern. Ausbildung zur Grafikerin und Illustratorin an den Kunstgewerbe- schulen Bern und Basel, der Beckmanns Skola Stockholm sowie an der Kunstakademie Warschau. 1969 Eidg. Stipendium für Angewandte Kunst. Aufenthalte in Indien und Kanada und zwischen 1973 und 2011 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Lebt in Aesch-Forch.

Stäheli Fred

Matura, Germanistikstudium, Journalist, Assistent am Phono- grammarchiv der Universität Zürich, Nachdiplomstudium in Museologie an der Universität Basel, Redaktor Zürichsee- Zeitung, Kurator des Ortsmuseums Sust in Horgen. Lebt mit seiner Familie in Wädenswil.

Gedichte:
1979 Abende (Privatdruck)
1984 Lichtungen (Dendron)
1985 Stein und Libelle (Dendron)
1985 Vogelzug (Dendron)
1991 Die Luft malen (Dendron)
2009 Wind auf Papier (Dendron)

Sprachwissenschaft:
2000 Stadtberndeutsch. Sprachporträts aus der Stadt (Licorne)

Studler Peter

*1939, war reformierter Pfarrer und ist seit 2004 pensioniert. Mit dem Gedichte-Schreiben hat er seinerzeit in der Kantonsschule begonnen. Ab 1964 Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. 1990 erschien der Gedichtband «meine vorstellung» im noah-Verlag in Oberegg. Seit diesem Zeitpunkt entstanden auch «Wort-Bilder», Collagen/Assemblagen unter Einbezug der Schrift, die in einer Reihe von Ausstellungen gezeigt wurden und werden. 2001 erschien im Dendron Verlag die Gedichtsammlung «und dann?». 2009 folgte «und im teich der himmel»

Weisenstein Mercurius

Geboren 1954 in Goldbach-Lützelflüh.
Vorkurs an der Kunstgewerbeschule Bern.
Ausbildung als Grafiker in Solothurn.
Projektkurse für Video, SFG Bern.
Mitglied VISARTE, Schweizerischer Werkbund SWB, Künstlergruppe UNO.

Arbeitet in den Bereichen Tafelbild, Installation, Objekt, Kunst im öffentlichen Raum.

www.mercurius.ch

Wolf Volker Dieter

Volker Dieter Wolf (1946) veröffentlichte von 1969-1989 Lyrik. Von Beruf Buchhändler (1965-2011) auch als Herausgeber und Rezensent für verschiedene Tageszeitungen tätig. Preise 1972 in Karlsruhe und 1974 in St. Gallen.